Sind Brustvergrößerungen im Ausland sicher?


h4Keine Frage, die weibliche Brust ist für Frauen das Schönheitsmerkmal überhaupt. Wen wundert es da, dass es gerade im Bereich der Brust-Operationen in den letzten Jahren einen enormen technischen Fortschritt gegeben hat? Allerdings sind die Kosten, die man für eine Brustvergrößerung aufwenden muss, nicht gerade gering. Wer sich die mehrere Tausend Euro für Vorgespräch, Narkose, Operation und Nachbehandlung nicht leisten kann, verzweifelt meistens. Für viele klingen deswegen Angebote aus dem Ausland sehr lukrativ. Aber ist es wirklich sicher, dass man nicht Opfer eines Pfuschs wird, wenn man die Brustvergrößerung im Ausland durchführen lässt?

Die Angst

Die meisten Ängste bei Frauen, die sich dazu entschließen, die Brustvergrößerung im Ausland durchführen zu lassen, sind, dass die Behandlung nicht von Qualität geprägt sein wird. In den letzten Jahren haben die Medien diese Angst noch verstärkt, denn man konnte im Fernsehen Reportagen über Frauen sehen, die mit einer wohl geformten Brust einen Schönheitschirurgen im Ausland aufgesucht haben, um sich die Brust vergrößern zu lassen, und hinterher mit einer total verunstalteten Brust wieder nach Hause gekommen sind. Auch in Zeitschriften und Zeitungen konnte man solche Reportagen lesen und erschreckende Bilder sehen.

Meistens jedoch haben gerade junge Frauen nicht genügend Geld, um eine Brustvergrößerung in Deutschland durch einen Spezialisten durchführen zu lassen. Vor allem das nahe Ausland lockt und da Chirurgen in Tschechien, Rumänien, Polen & Co. längst gemerkt haben, dass es sich hierbei um eine Marktlücke handelt, möchten sie dies natürlich ausnutzen.

Eine weitere Angst von Frauen, die einer Brustvergrößerung im Ausland skeptisch gegenüberstehen, ist, dass im Ausland andere Regelungen herrschen und man ganz einfach andere Qualitätsstandards nennt.

Die Entscheidung

Selbstverständlich sollte man die Entscheidung darüber, ob man die Brustvergrößerung im Ausland durchführen lässt oder nicht, nicht an einem Tag fällen, sondern sich Zeit lassen. Wenn man an einen guten Schönheitschirurgen gerät, kann man bei Brustvergrößerungen im Ausland nämlich tatsächlich einiges an Kosten sparen. Man sollte sich aber relativ sicher sein, dass dort gute Arbeit geleistet wird.

Erfahrungen von Freunden oder von Frauen, die in Internetforen darüber berichten, wie zufrieden sie mit der Behandlung und Operation waren, können sehr hilfreich sein. Zudem kann man auf das so genannte TÜV Zertifikat achten. Auf jeden Fall sollte man sich im Internet dann auch über die Preise der Schönheitsklinik und über das Procedere informieren.

Wer eine Schönheitsklinik im Ausland mit Bedacht auswählt, kann durchaus bei einer Brustvergrößerung ein optimales Ergebnis erzielen, ohne dafür jede Menge Geld ausgeben zu müssen. Es gibt im Ausland schon Angebote ab 1.500 Euro.